Saltar a: contenido de página | enlaces en la página | menu del sitio | Pie (información del sitio)
  • Spanisch
  • Englisch
  • Deutsch
  • Französisch
20 von Juli von 2019

Bienvenidos a la WEB:

Axarquía Costa del SOL

museen

Suchen »



Durch »

Volkskunstmuseum El Sarmiento

C/ La Peseta, s/n
29718 - El Borge

Mit der Einrichtung eines interessanten Museums, das zurzeit ein Hotel beherbergt, hat dieses Dorf einen Teil seines geschichtlichen Erbes wiederbelebt, und zwar die Geschichte des Banditentums in dieser Gegend. Das Museum ist einem der blutrünstigsten und berüchtigtsten Banditen von Málaga gewidmet: El Bizco de El Borge. Er wurde am 2. September 1837 geboren und starb am 21. Mai 1889 in einer Auseinandersetzung mit der Guardia Civil in Lucena. Von den Gelehrten wird er als blutrünstig, pervers und verräterisch bezeichnet. Alfarnate war Schauplatz seines ersten bekannten Verbrechens, als er einem Galan mit dem Spitznamen „El Chirrina“, das Leben nahm, weil dieser einen bevorstehenden Coup von „El Bizco“ der Obrigkeit gemeldet hatte. Er war zwei Mal verheiratet, doch auf Grund seines gefahrvollen Lebensstils ging keine der beiden Ehen gut aus. Das Museum zeigt neben historischen Elementen auch eine Sammlung von Bildern und Zeichnungen, die von bedeutenden Malern Málagas gestiftet wurden und einen Einblick in das Leben der Banditen gewähren.

Information:



Galerien von bildern:

Museo de Artes Populares El SarmientoMuseo de Artes Populares El SarmientoMuseo de Artes Populares El Sarmiento
 
Entwicklung Sociedad de Planificación y Desarrollo S.A.